VASA

Philosophie

„If you don`t know where you`re going, you`ll wind up somewhere else.“ („Wenn du nicht weißt, wohin du willst, kommst du ganz woanders an.“) Yogi Berra

Nein, Yogi Berra ist kein Philosoph aus dem VASA-Team, sondern ein ehemaliger Baseballspieler der New York Yankees. Doch seine Art, die Dinge zu betrachten, deckt sich in vielen Belangen mit der offenen Art und Weise, mit der VASA seine Lernenden zu ihrem Ausbildungsziel führt. Darum sei es uns erlaubt, ihn an der einen oder anderen Stelle auf unserer Website zu zitieren.

Die Medizingeschichte liest sich wie ein sehr spannendes Buch, insbesondere wenn wir das Kapitel endovaskuläre Therapie anschauen. Und im Rahmen dieser „Lektüre“ ist ganz klar erkennbar, dass wir uns in einer Zeit befinden, in der Grenzen überwunden werden müssen und die vaskulären und endovaskulären Fächer immer mehr zusammenwachsen. Bei VASA meinen wir dies wirklich im wörtlichen Sinne: Wir müssen „zusammen wachsen“. Was bedeutet das? Das bedeutet voneinander zu lernen, um zum Wohle unserer Patienten die Behandlungssicherheit zu erhöhen und Komplikationen zu vermeiden.

VASA steht für eine unabhängige, fachübergreifende, offene Ausbildungsplattform für den Gefäßchirurgen. Bei VASA können in offener, kollegialer und sehr kompetenter Art und Weise Kenntnisse und Kompetenzen erworben werden, die bislang jenseits der klassischen Gefäßchirurgie lagen. Lassen Sie sich ein auf VASA und verleihen Sie Ihrer persönlichen professionellen Entwicklung neuen Antrieb.